Wohnmobilstellplätze im Münsterland Texel

Wohnmobilstellplätze Münsterland Telgte

Folgen Sie uns auf Facebook ! Hinterlassen Sie dort einen Komentar !

Folgen Sie dem Projekt auf Facebook

Im Münsterländer Plattdeutsch nennt man Telgte eigentlich Teegte, wesentlich geläufiger im Sprachgebrauch ist jedoch das verschluckte „g“. Daraus wird dann schnell Telchte. So vielfältig die

Aussprachen für diese schmucke Kleinstadt, im  Kreis Warendorf, im Münsterland, sind, so vielfältig präsentieren sich dort drei Wohnmobilstellplätze, von denen wir aber lediglich zwei in unserem Film betrachten. Platz drei in der Liste der Stellplätze, in Telgte ist




nicht der empfehlenswerte Platz am Waldschwimmbad. Der riesige Parkplatz ist trist und die Wohnmobilparkplätze sind nicht ausgewiesen. Ohne jegliche Infrastruktur für unser mobiles Hobby – es gibt weder Strom noch Entsorgungsmöglichkeiten – ist dieser Ort eventuell im Sommer für einen Besuch des Waldschwimmbades geeignet. Die anderen beiden Kandidaten weisen wesentlich bessere Eigenschaften auf. Kommen wir also direkt zum Platz Nummer Zwei, dem Wohnmobilstellplatz „Dümmert“ (Emstor,48291 Telgte). Direkt am Emsufer gelegen, bietet der Platz Stromanschlüsse für drei Reisemobile und deren Besatzungen. Eine Entsorgung wird jedoch nur bei den Abwasserbetrieben, zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten, angeboten. Dieser Stellplatz ist idealer Ausgangspunkt für einen Stadtbummel, denn er liegt nur 600 Meter vom historischen Ortskern entfernt. Die am Platz vorbeiführende Hauptstraße liegt etwas erhöht auf Stelzen und trägt nicht unbedingt zum Prädikat ruhiger Stellplatz bei.

Ganz anders sieht das schon auf dem Wohnmobilstellplatz am Gasthus Lauheide  (48291 Telgte,Lauheide 3, 02504-9334211, www.gasthus-lauheide.de) aus. Das sehr großzügig angelegte Areal bietet bis zu 60 Wohnmobilen ausreichend Fläche an. Die Kapitäne der Dickschiffe müssen lediglich bei der Anfahrt etwas Obacht geben. Alle Einrichtungen sind derart gestaltet, dass sich diese in die Natur einbinden, jedenfalls optisch. So sind die Stromsäulen auf Holzpfosten montiert, auf denen ein Holzkasten, der eher einem Vogelhaus gleicht, befestigt ist, in dem sich die Stromanschlüsse befinden. Die Entsorgungsanlage Marke Eigenbau ist praxisgerecht angelegt und verdient die Bezeichnung pragmatisch, einfach aber gut ! Mir persönlich kommen Stellplätze sehr entgegen, die an schönen Land und Gasthöfen liegen, da man dort abends einkehren kann und das eigene Bett ist nur wenige Schritte entfernt. Im Gasthus Lauheide kann man darüber hinaus auch  – wenn auch nur auf Anmeldung – zu einem gastlichen Frühstück einkehren. In der Summe aller Eigenschaften ist dieser Wohnmobilstellplatz die erste Wahl für einen Besuch in der münsterländischen Provinz rund um Telgte.
Als Sehenswürdigkeiten, die eine gewisse überregionale Bedeutung haben, bietet Telgte das Krippenmuseum (RELíGIO – Westfälisches Museum für religiöse Kultur Herrenstraße 1-2 48291 Telgte Tel. +49 – 2504 – 93 120). Im Jahre 2011 wurde das Konzept dieser Ausstellung unter das Dach der RELIGIO Westfälisches Museum für religiöse Kultur, eingegliedert. Das ehemalige Heimathaus wurde entsprechend umgebaut und erweitert. Bemerkenswert ist die jährliche  Kutschenwallfahrt an Christi Himmelfahrt. Der Reit- und Fahrverein, die Kirchengemeinde St. Marien,  veranstalten gemeinsam mit der Stadt Telgte,  seit über zwanzig Jahren,die Telgter Kutschenwallfahrt. In 2015 findet die Wallfahrt am 14. Mai statt.
Erstmalig fand dieses Ereignis im Jahr 1988, anlässlich des 750-jährigen Stadtjubiläum, statt. Dieses Ereignis ist der Anziehungspunkt für  für Gespannfahrer aus dem Sauerland, dem Emsland und dem gesamten Münsterland. Fast 120  Pferdegespanne bilden eine beeindruckende Kulisse an diesem Feiertag.
Fachwerkhäuser und eine ehemalige Kormmühle prägen das Bild der historischen Altstadt von Telgte. In der beschaulichen Fußgängerzone kann man an vielen kleinen Geschäften und Boutiquen nicht nur vorbei schlendern, sondern auch das eine oder andere, langersehnte Stück erwerben. Auch für das leibliche Wohl des Reisemobillisten ist in Telgte gesorgt, sofern nicht die eigene Bordküche vorgezogen wird.
Durch die sehr gut Bahnverbindung in die westfälische Metropole , bieten sich die Stellplätze  auch als Ausgangspunkt für einen Tagestrip nach  Münster an.
In nur 15 Minuten befördern die Triebwagen der Nordwest Bahn die Reisenden in den Münsteraner Stadtkern. Die Züge verkehren alle 60 Minuten, jeweils zur halben Stunde (Stand 18-02-2015). Auch die Mitnahme von Fahrrädern auf dieser Linie ist möglich, wenn auch der Fahrplan den folgenden Hinweis enthält: Begrenzte Fahrradmitnahme/kostenlose Anmeldung am Vortag bis 17:00 Uhr empfehlenswert Tel.01805/600161(14ct/mindt.Festnetz;Mobilfunk max.42ct/min)
Wohnmobilstellplätze direkt in Münster, werden wir in einem späteren Artikel vorstellen.
Auf unserer Tour durch das Münsterland, ist die Gegend rund um  Telgte und Münster nur ein Schritt auf dem Weg zu einer umfassenden Übersicht von Camping- und Wohnmobilstellplätzen in dieser schönen Region. Die Aufnahmen unseres kleinen Videos sind in der Nachweihnachtszeit entstanden. Die Straßen waren noch festlich geschmückt und die Auslagen der Geschäfte standen noch ganz unter dem Zeichen der Festtage. Es war ein besonderer Reiz mit dem Wohnmobil zu dieser Zeit unterwegs zu sein. Campen in der kalten Jahreszeit, an den kurzen Tagen und langen Nächten, verdeutlicht die Heimeligkeit dieser Reiseform.